SV Sandbostel
Friedrichsdorf 51A
27442 Gnarrenburg
E-Mail: webmaster@sv-sandbostel.de
Herzlich willkommen auf
sv-sandbostel.de
Sportlerball 2016

Am vergangenen Samstag fand in der Vereinsgaststätte „Zum Grünen Jäger“ der alljährliche Sportlerball des SV Sandbostel statt. Mit über 150 Gästen war der Ball im Jahr des 50-jährigen Jubiläums besonders gut besucht.



Zunächst begrüßte der 1. Vorsitzende Wilfried Rossol die Gäste zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres: dem Sportlerball. Besonders freute er sich über den Besuch der Sportler und Sportlerinnen aus den Spielgemeinschaften mit dem MTV Hesedorf und dem MTSV Selsingen. Im Anschluss bedankte sich Sozialwartin Rosi Holsten noch einmal besonders beim geschäftsführenden Vorstand, bestehend aus Wilfried Rossol, Hartmut Haltermann (2. Vorsitzender) und Horst Wienberg, der im Jubiläumsjahr besonders viel ehrenamtliche Arbeit geleistet hat.

Nach einem gemeinsamen Essen wurden zunächst die Vereinsmeister geehrt.

Tischtennis: Jens Schnaars
Kegeln: Johann Schröder
Tennis: Julia Klitsch

Anschließend wurden zum Höhepunkt des Abends die Sportler des Jahres geehrt. Als erstes wurde hierbei die Mannschaft des Jahres bekannt gegeben. Hierbei handelt es sich in diesem Jahr um die Fußballer der Altherrenspielgemeinschaft SG Sandbostel/Selsingen. Die Spielgemeinschaft gründete sich zur Saison 2010/11 und hat sich seitdem kontinuierlich verbessert. Im vergangenen Jahr wurde dann die Vizemeisterschaft in der 1. Kreisklasse Nord und vor allem der Kreispokalsieg erreicht. Eine bemerkenswerte Leistung, wenn man bedenkt, dass sich die Spieler während ihrer aktiven Herrenzeit noch regelmäßig auf dem Platz bekämpften. Neben den Sandbostelern wurden auch die anwesenden Spieler des MTSV Selsingen geehrt.



Darauffolgend übernahm Jugendobmann Jörn Haufler die Ehrung des Jugendsportlers des Jahres. In seiner Laudatio erklärte er, dass es sich um einen sehr vereinsverbundenen Spieler handelt, der schon seit der G-Jugend für den SVS kickt. Des Weiteren ist der eingefleischte Schalke-Fan Kapitän und absoluter Führungsspieler bei der U17-Leistungsmannschaft des JFV Concordia. Jugendsportler des Jahres 2016 ist Leon Pape.

Vor den Ehrungen der Sportlerin und des Sportlers des Jahres erläuterten Stephan Heins und Karina Witten die Attribute, die ein Sportler oder eine Sportlerin des Jahres erfüllen sollte. Dabei geht es neben den sportlichen Leistungen auch um sehr viel Ehrenamt, wie beispielsweise den Job eines Jugendbetreuers oder der Beteiligung an Arbeitsdiensten auf dem Sportplatz.

Zunächst beschrieb Fußballobmann Stephan Heins den Sportler des Jahres Michael Witten. Er steht seit Kindesbeinen für den SVS als Fußballer auf dem Platz, war über viele Jahre absolute Führungsfigur in der ersten Herren und war lange Zeit Jugendbetreuer. Michael Witten vertritt stets seine Meinung, auch wenn ihm dies oftmals Gegenwind einbringt. Zurzeit ist er seit einigen Jahren als Fußballobmann im Vorstand vertreten und greift dem Trainer der ersten Herren als Betreuer unter die Arme. Auch, wenn er mittlerweile in der S32 aktiv ist, steht er bei Personalengpässen immer zur Verfügung, egal ob erste oder zweite Herren.

Karina Witten beschrieb im Anschluss die Sportlerin des Jahres mit einer Frage, die im Verein im Zusammenhang mit dieser Person häufig gestellt wird: „Was macht die eigentlich alles?“. Die Sportlerin des Jahres Mareike Mahnken kümmert sich hauptverantwortlich um das vor einigen Jahren von ihr neu aufgebaute Kinderturnen beim SVS. Außerdem ist sie seit einigen Jahren im Festausschuss des Sportvereins. Und nicht zuletzt ist sie eine großartige aktive Spielerin der ersten Damen der SG Sandbostel/Hesedorf. Das „Rückgrat der Damen“ ist nach der Geburt ihrer Kinder seit einigen Jahren zurück auf dem Platz und erzielte auch am Nachmittag vor dem Sportlerball noch ein Tor.



Anschließend wurden viele Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Nachdem auf dem Jubiläumsball im April bereits die Gründungsmitglieder ausgezeichnet wurden, galt es am Samstag besonders viele Mitglieder zu ehren, die kurze Zeit später eingetreten sind.

Für 50-Jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Günter Ahrens, Klaus Brinkmann, Werner Haltermann, Herbert Mahler, Klaus Poppe (Pino), Hans-Angelus Witten, Wilfried Holsten, Albert Brinkmann (Sandbostel), Albert Brinkmann (Mintenburg), Lutz Urban, Hans-Peter Viebrock, Wilfried Schütt und Hinrich Wülpern



40 Jahre:

Michael Haltermann, Jens Mahler, Rainer Pape, Ralf Schradick, Waltraud Wülpern, Uwe Hildebrandt



25 Jahre:

Irmtraud Allers, Jonny Allers, Christoph Brinckmann, Annette Brinckmann, Hendrik Schnakenberg



Nach den Ehrungen fand noch eine große Tombola mit vielen Preisen und ein Wettkampf der verschiedenen Mannschaften, organisiert von der ersten Herren, statt. Daraufhin übernahm DJ Jörg das Ruder und brachte den festlich geschmückten Saal mit seiner Musik zum Tanzen.



Generalversammlung 2016


Einige Stichpunkte zur GV 2016:

Wilfried Rossol begrüßt die erschienenen Mitglieder in der Gaststätte "Zum Grünen Jäger", besonders Gemeindebürgermeister Peter Radzio und den amtierenden Sportler des Jahres Hartmut Schleßelmann.
Gedenkminute für das verstorbene Mitglied Wilfried "Katsche" Hastedt. Er spielte jahrelang für die erste Herren und hat die S50 ins Leben gerufen.

Schriftwartin Carola Noack liest das Protokoll der GV 2015 vor.

Jahresbericht 2015 von W. Rossol:
2015 war ein ruhiges Jahr.
Der Verein wurde in ruhiges Fahrwasser gebracht und steht im Vergleich mit Vereinen von ähnlicher Größe sehr gut da.
Ein Dank geht an die Sponsoren, mit denen die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert.
Das Sportgelände befindet sich in einem sehr guten Zustand.
Ein Lob an die Obleute der einzelnen Sparten, da durch steigende Mitgliederzahlen keine Beitragserhöhungen nötig sind.
Im Jahr 2016 steht das 50-jährige Jubiläum an, hier ist noch viel zu tun, allerdings sollte der Verein das Jubiläumsjahr auch als Chance sehen, den Verein gut darzustellen.

Bericht vom Tennisobmann Jonny Allers:
2015 kein aufregendes Jahr bei konstanten Mitgliederzahlen.
Gesamtsieger der Kuddelmuddelturnier wurde Jonny Allers selbst.
In der Sommersaison hat ein ausgiebiges Technik-Training stattgefunden.

Bericht vom Schiedsrichterobmann Manfred Villbrandt:
Prekäre Lage, da mit M. Villbrandt und Ewald Ahrensfeld nur noch zwei Schiedsrichter gestellt werden.
Dies reicht nicht, da der Verein fünf Schiedsrichter stellen müsste und somit Strafe (500€) zu zahlen hat.
Im Februar findet ein Schiedsrichteranwärter-Lehrgang in Selsingen statt. Er fordert die Mitglieder hierzu auf, auch die weiblichen Mitglieder, da diese Abteilung auch stark wächst.
Zur neuen Saison werden auch Schiedsrichter für die Jugendspiele benötigt.

Bericht vom Tischtennisobmann Stephan Ludwig:
2015 wurde der 8. Platz in der Kreisliga erreicht, wodurch das Team in die Relegation musste. Da diese siegreich verlief, konnte der Abstieg vermieden werden.
In der aktuellen Saison steht die Mannschaft wieder auf dem 8. Platz und im Achtelfinale des Kreispokals.
Die Vereinsmeisterschaft gewann Rolf Haltermann vor Jens Schnaars.

Bericht vom Badmintonobmann Dirk Wietstruk:
In der aktuellen Saison 2015/16 wurde erstmals eine Jugendmannschaft gemeldet.
Im Januar fand ein Aktionstag statt, der gut besucht war.
Im März hat ein intensives Aufbautraining stattgefunden.
Die Spielgemeinschaft Sandbostel/Selsingen besteht seit nunmehr 8 Jahren und läuft sehr gut.
Am 19.03.2016 findet ein Vereinsturnier in der Selsinger Turnhalle statt.

Bericht vom Jugendfußballobmann Jörn Haufler:
G- bis E-Jugend in einer Spielgemeinschaft mit Selsingen, danach in der JFV Concordia.
Es werden mehr Jugendtrainer benötigt um die Spieler auch im Verein zu halten.

Bericht vom Kegelobmann Wilfried Thoden:
2016 Jubiläum: 30 Jahre Sportkegeln beim SVS.
Es werden derzeit 3 Mannschaften gestellt, damit gehört der SVS zu einer Gruppe von nur 4 Vereinen im Landkreis, die 3 oder mehr Teams stellen.
Kegeln ist ein rückläufiger Sport, wird beim SVS aber weiterhin aktiv betrieben. Trotzdem sind neue Kegler immer herzlich willkommen. "Es wird nur ein paar sauberer Turnschuhe benötigt".
Die erste Mannschaft hat vergangene Saison die Meisterschaft nur knapp verpasst, ist aber zurzeit aber Tabellenführer in der Kreisliga.
Die zweite Mannschaft ist derzeit Tabellendritter in der 1. KK.
Die dritte Mannschaft spielt in der 2. KK.
Vereinsmeister wurde Hinrich Pape.

Bericht vom Fußballobmann Stephan Heins:
Das Damenteam stellt in der aktuellen Saison erstmals zwei Teams in der Spielgemeinschaft mit Hesedorf.
Das erste Damenteam ist derzeit Tabellenführer der Kreisliga, allerdings hört Trainer Alexander Bader nach der Saison auf und es wird noch ein Nachfolger gesucht.
Das zweite Damenteam hat auch schon seine ersten Punkte in der 1. KK geholt.
Die erste Herren steht derzeit in der 1. KK Nord auf dem elften Tabellenplatz.
Trainer Ralf Hoffmann hört am Saisonende nach drei Jahren auf. Nachfolger wird Jens Lüdemann aus Haaßel.
Die zweite Herren ist derzeit Tabellendritter in der 3. KK Nord.
Trainer Rainer Burfeind hört im Sommer auf, ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.
Die S32 in der Spielgemeinschaft Sandbostel/Selsingen ist derzeit Tabellenführer in der 1. Kreisklasse Nord und steht im Viertelfinale des Kreispokals.
Die S40 konnte für diese Saison leider keine Mannschaft stellen.
Die S50 ist weiterhin sehr aktiv, steht allerdings leider am Tabellenende.
Ein besonderer Dank geht an die Platzwarte, da sich der Sportplatz in einem hervorragenden Zustand befindet.

Bericht von der Vorsitzenden des Festausschusses Bianca Ney:
Die Winterwanderung kommt sehr gut an, genauso wie der Kinderfasching.
Auch das Sommerfest findet großen Anklang, besonders der Schlammfußball trifft auf Begeisterung.
Im Jubiläumsjahr ist viel Hilfe nötig, besonders von Mitgliedern, die derzeit noch nicht so viel Aufwand betreiben.
Für die verschiedenen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sind Arbeitskreise gebildet worden.
U.A. findet 2016 eine Zeltfete auf dem Sportplatz statt und auch der Tag der Jugendkreispokalendspiele.

Bericht von Kassenwart Horst Wienberg:
2015 wurde weniger Geld ausgegeben und mehr eingenommen als im Haushaltsplan vorgesehen war.
Die Grenze von 400 Mitgliedern wurde überschritten.
Ein besonderen Dank gilt den Spendern und Sponsoren.
Es wird vorgeschlagen aufgrund der guten finanziellen Lage Rücklagen zu bilden ---> Vorschlag angenommen.
Die Kasse wurde von Mareike Mahnken und Norbert Bade geprüft: Sie bescheinigen Kassenwart Horst Wienberg eine einwandfreie Führung und beantragen ihn und den Vorstand zu entlasten ---> Vorschlag angenommen.

Wahlen:
Platzkassierer Wilfried Hoffmann ---> einstimmige Neuwahl.
Sozialwartin Rosi Holsten ---> einstimmige Wiederwahl.
Schriftwartin Carola Noack ---> einstimmige Wiederwahl.
Kassenwart Horst Wienberg ---> einstimmige Wiederwahl für ein Jahr.
Pressewart Hendrik Schnakenberg ---> einstimmige Wiederwahl.
Tennisobmann Jonny Allers ---> einstimmige Wiederwahl.
Schiedsrichterobmann Manfred Villbrandt ---> einstimmige Wiederwahl.
Jugendfußballobmann Jörn Haufler ---> einstimmige Wiederwahl.
Stellv. Fußballobmann Michael Witten ---> einstimmige Wiederwahl.
Tischtennisobmann Rolf Haltermann ---> einstimmige Neuwahl.
Kassenprüfer René Haltermann ---> einstimmige Wahl
1. Vorsitzender Wilfried Rossol ---> einstimmige Wiederwahl.
Platzwart: Hinrich Pape und Wilfried Thoden scheiden aus, kein Nachfolger gefunden. Vorerst wird diese Arbeit von Arbeitsgruppen verrichtet.

Ehrungen:
Torschützenkönige:
1. Herren: Henning Witten
2. Herren: René Frank
S32: Heiko Söhl
S40: Volker Rossol
Damen: Marie Schröder

Für 400 Pflichtspiele im Tischtennis und Kegeln wurde Jens Schnaars geehrt.
Ehrung für geleistete Vorstandsarbeit beim SVS: Hinrich Pape und Stephan Ludwig.


Die geehrten Sportler
v.l.: Hartmut Haltermann, Heiko Söhl, Volker Rossol, Henning Witten, Jens Schnaars, Wilfried Rossol.


Ein besonderer Dank ging an die scheidenden Vorstandsmitglieder Hinrich Pape (Platzwart) und Stephan Ludwig (TT-Obmann)
v.l.: Hartmut Haltermann, Hinrich Pape, Stephan Ludwig, Wilfried Rossol



News

Donnerstags
Fahrradgruppe.
Donnerstags macht die neu gegründete SVS-Fahrradgruppe ihre Touren. Beginn ist um 19.15 Uhr vor unserer Vereinskneipe "Zum Grünen Jäger" Hierzu ist jeder gerne eingeladen eine gemütliche Runde mitzufahren.


21.10.2017
Heimspiele Badminton.
In der Selsinger Turnhalle findet ein Heimspieltag der Badmintonabteilung statt. Schüler 10-13.00 Uhr. Jugend 14-17.00 Uhr.


28.10.2017
Sportlerball.
Um 19.00 Uhr trifft sich der Verein zum großen Sportlerball in unserer Vereinsgaststätte "Zum Grünen Jäger"


11.11.2017
Heimspiele Badminton.
In der Selsinger Turnhalle findet ein Heimspieltag der Badmintonabteilung statt. Schüler 10-13.00 Uhr. Jugend 14-17.00 Uhr.


31.01.-14.02.2018
Schiedsrichter-Anwärterlehrgang.
In Selsingen findet ein Schiedsrichter-Anwärterlehrgang statt. Näheres findet Ihr hier: Schiedsrichter-Anwärterlehrgang